Ein halbes Jahr Samuel

Wenn Samuel drei Wünsche frei hätte, dann:

– könnte man gleichzeitig brabbeln und aus der geliebten Flasche trinken.

– gäbe es den Umdreher nicht. Noch habe ich ihn nicht erwischt, aber wir scheinen einen so getauften Hausgeist zu haben, der das Kind ständig auf den Bauch dreht, wenn man gerade nicht hinguckt, so dass es dann furchtbar wütend rumnöckern muss.

– bliebe der Brei bis zum Ende der Mahlzeit angenehm warm.

Wenn Samuels Mama drei Wünsche frei hätte, dann:

– wären alle Nächte so gut wie die am Wochenende und keine (niemals!) so schlecht wie die heutige.

– gäbe es den Umdreher nicht.

– bliebe es abends länger hell, damit man auch nach dem Mittagsschlaf noch durch den Park schieben kann.

Sechs Monate

(Wenn Samuels Mama einen vierten Wunsch frei hätte, dann wäre es genügend Energie, jetzt ein Photo von der echten Kamera hochzuladen und nicht nur schnell eins vom Handy hier veröffentlichen.)

 

Advertisements