Spontanpucken

Mit zwei Monaten, wenn man sonst wohl eigentlich anfängt, das mit dem Pucken bleiben zu lassen, haben wir gestern nacht damit spontan angefangen. Seit ein paar Nächten macht Samuel sich nämlich regelmäßig selber wach oder schläft furchtbar unruhig, weil er ständig seinen Körper anspannt, die Beine anhebt und mit den Armen rudert. Keine Ahnung, warum er das macht. Bisher habe ich ihn dann auf mich gelegt und dann hat er damit aufgehört. Schlafen kann ich zwar so auch, aber nicht wirklich gut und eigentlich sollen die Lütten ja nicht auf dem Bauch liegen. Gestern Nacht dann also ein großes Tuch vorgekramt und ihn etwas unbeholfen eingepuckt. Zu meiner Überraschung störte ihn das überhaupt nicht und er schlief ruhig wieder ein – und weiter. Mir tat er ja etwas leid, so ein kleines Würmchen. Mit Armfreiheit ist er ja auch eigentlich viel süßer:

Schlummer

 

Das Mitleid hielt sich aber in Grenzen, nachdem er ruhig schlief UND ich dann auch.

Gerade habe ich das wieder versucht, er hat es aber schon geschafft, einen Arm aus der Umpuckung zu befreien. Und in diesem Moment fängt er dann auch an, zu krähen. Ich geh dann mal gucken (ich bin übrigens bis Donnerstag Strohwitwe, da der Italiener für die Arbeit weg ist – liest sich hier ja sonst so, als hätte ich das Kind monopolisiert…)

EDIT: Pucken heute kein großer Erfolg. Kind schläft im Moment trotzdem. Wird mich dann erfahrungsgemäß wecken, wenn ich gerade schön eingeschlafen bin. Jetzt les‘ ich aber erst noch mal ein wenig mein neues Buch an.

Wie immer gilt: Wertvolle Tipps werden gerne entgegengenommen!

Advertisements

2 Gedanken zu „Spontanpucken

  1. Pucken mag der BabyChief gar nicht. Ich hab’s ein paarmal versucht, hab extra Swaddle Me – Schlafsäckchen gekauft. Aber der Kleine windet sich da drin wie ein Aal, macht Terror und mobilisiert enorme Kräfte. Er schafft es regelmäßig, sich da raus zu befreien, deshalb laß ich’s jetzt. Im normalen Schlafsack fühlt er sich hingegen pudelwohl. Bisher schläft er aber auch ruhig und weckt sich nicht selbst…
    Tipps hab ich von daher keine, mich wundert’s nur, dass Samuel jetzt erst mit dem Rudern anfängt. Das machen die doch eigentlich von vornherein? Adrian zumindest schon – aber halt nicht so arg im Schlaf. Oder es stört ihn nicht… ;)

  2. Jetzt ist es ohnehin zu warm hier zum Pucken (jetzt, wo ich gerade den Dreh halbwegs raus hatte). Die Ärztin, die ihn heute geimpft hat – kein großer Spaß aber auch kein großes Drama btw – meinte, seine Bewegungen seien nur seine Art, in den wacheren Schlafphasen nach Körperkontakt zu suchen und ich solle ihn mal machen lassen, selbst wenn er sich aufweckt, dann lernt er wenigstens, alleine wieder einzuschlafen. Hört sich tagsüber sehr vernünftig an. Wenn er dann da nachts rumquengelt und ich genau weiß, dass ich ihn nur zu nehmen brauch und er schläft ruhig weiter – da ist die Versuchung doch sehr groß… Mal sehen, wie es heute Nacht läuft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s