Erste Dinge

Die erste Reise. Vier Tage in die Heimat. Hinfahrt im Zug war super: Samuel schlief drei Stunden auf der Mama. Rückfahrt war abends und dementsprechend schwieriger. Fing auch mit einem mittelschwerem Windeldesaster an. Dazwischen den Onkel, die Tante und einen Cousin kennengelernt und viele viele Eindrücke gesammelt. Seit gestern wird daher fast ausschließlich durchgeschlafen – nur zum Essen mal aufgewacht. Passt mir natürlich ganz gut, denn ich schlafe mit. Bei dem heutigen Regenwetter fällt mir eh nichts besseres ein.

Cousins

Cousins

Das erste Mal Schaukeln. Wir haben einen Babyschaukelstuhl gekauft. Die mitgelieferte „Musik“ ist zwar schaurig, aber man kann sie ausstellen. Nach anfänglicher Skepsis ist Schaukeln jetzt eine feine Sache. Im Arm bei Mama und Papa ist trotzdem noch unschlagbar (und Mama und Papa finden das – fast immer – auch schön so).

Das erste Mal Rausgewachsen. Heute die ersten Klamotten weggepackt, die zu klein geworden sind – nicht ohne Wehmut. Gut, dass wir (in ein paar Jahren) ein Geschwisterchen planen. Das mit den Klamottengrößen ist mir übrigens weiterhin ein Rätsel. Hier in Frankreich wird nicht in Zentimetern gemessen, sondern in Monaten. So kommt es, dass Samuel jetzt noch manchen Body in Größe 50 trägt, aber gerade ein Teil für Sechsmonatige trägt, das ihm auch gut passt. Ich verlass mich also lieber mal auf mein Augenmaß.

Advertisements

9 Gedanken zu „Erste Dinge

  1. Mit 9 Monaten wechselte das goldlockige Mädchen, das beileibe kein „Brocken“ ist, aber ziemlich hochgeschossen, von 18m auf 2a. Die Altersgrößen dürften nach meiner Einschätzung vor 60 Jahren vielleicht gestimmt haben, als Erwachsene im Durchschnitt 160 (Frauen) oder 170 (Männer) wurden.
    Je nach Marke fallen sie dann aber auch wieder sehr verschieden aus, wir haben hier auch alles von 92 bis 104 in Gebrauch derzeit. Sie mißt aber noch keine 90cm. Da stimmen die echten Größen auch nicht mit ihren Zahlen überein.
    (Irgendwo hab ich mal eine Tabelle gesehen, welches Alter welcher Größe entspricht.)

    In deutschen Zügen gibt es oft Mutter-Kind-Abteile; die SNCF kennt das leider gar nicht. Wenn man das Glück hat, den ICE von Gare de l’Est nach Frankfurt zu haben – schön.
    Wie seid ihr gereist?

    • Hab ganz vergessen, auf die Zugfrage zu antworten. Ich hab über die Seite der deutschen Bahn gebucht und dort das Kleinkindabteil als Reservierungswunsch angeklickt. Da wir aber eine direkte Verbindung mit dem TGV haben, kam dabei nix rum…

      • Schade. Paris/Est-Frankfurt wird, glaube ich, teils mit TGV und teils mit ICE befahren, ich hatte aber beide Male, als ich den Zug nahm, einen ICE.

  2. Das mit den Größen ist in Deutschland nicht anders – trotz Zentimeterangaben. Das Baby ist im Moment ca. 58 cm lang und trägt Größe 56 bis 68 :-)

    • Ja, das hab ich auch schon bemerkt, manch deutsche Klamotte hat es ja auch in unseren Kleiderschrank geschafft. Da wurde manche Größe 50 noch getragen als andere 56 schon aussortiert werden mussten. Jetzt sind wir aber eher so bei 64 :)

  3. Das mit den Größen… vergiß es. Ist hier auch nicht besser…

    Wir haben ne Wippe, und die liebt der BabyChief :) Und durchschlafen tut er auch fast – außer eben er hat Hunger. Alles in allem ist er immernoch relativ pflegeleicht.
    Windeldesaster hatten wir aber auch schon. Das bleibt wohl nicht aus^^

    • Ja, ich hab lang zwischen Wippe und Schaukel hin- und herüberlegt. Wippe find ich ja ästhetisch ansprechender – aber die Schaukel schaukelt von alleine, das findet der Lütte ziemlich gut :)
      Ich hab übrigens immer Wechselklamotten in der Wickeltasche (also, die Wickeltasche ist hier ein Plastikbeutel, in dem alles nötige ist, der in meiner Handtasche liegt) – das hat sich schon ein paar mal als gute Idee herausgestellt. Bei uns wurde es übrigens besser, als wir eine Windelgröße zugelegt haben, jetzt bleibt (meistens) alles da, wo es hingehört..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s